Pommes

Gebackene Pommes und Dip mit Crema di Balsamico und roten Zwiebeln

Wenn Sie frisch aus dem Ofen kommen, knusprig und gut gewürzt sind, dann schmecken Sie einfach am besten… Selber gemachte Pommes aus dem Ofen sind Sie einfach Everybody´s Darling, oder? Und die Pommes sind wirklich schnell zubereitet. Und während Sie im Ofen vor sich her backen, bleibt auch noch genügend der Zeit übrig, um einen Dip dazu zu machen.

Ich finde rote Zwiebeln passen super zu Tomaten und den Gewürzen wie Thymian, die ich für die Ofen- Pommes schon benütze. Und zusammen mit dem Quark, der Basis vom Dip, bekommt er durch einen guten Schuss „Crema di Balsamico“ auch ein bisschen Süße. Satt werdet Ihr zu dritt davon bestimmt. Ihr seid mehr? Dann variiert die Zutaten einfach. Je nachdem, ob Ihr mehr oder weniger braucht.

Meine Zutaten:

  • Pommes
  • 500g Bio Kartoffeln
  • Gutes natives Olivenöl
  • Eine Handvoll frischer Thymian
  • Kräuter der Provence, frisch gemahlen ( Gewürzmischung aus der Mühle )
  • Grillsalz
  • Dip
  • 250g Quark
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Eine Handvoll roter Zwiebeln
  • Crema di Balsamico
  • Stückige Tomaten ( nach Belieben)
  • Eine Knoblauchzehe
  • Frischer Thymian zum Würzen

Meine Zubereitung:

Den Ofen auf Ober/Unter Hitze 220 Grad vorheizen. Die Kartoffeln schälen und zu Stiften schneiden. Die Pommes mit Olivenöl, Thymian, und den Kräutern würzen. Die Pommes jetzt auf einem Backblech (mit Backpapier auslegen) auslegen und für circa 20- 30 Minuten goldbraun backen. Die Pommes im Ofen immer wieder wenden.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Mit Olivenöl anbraten, mit Meersalz und Pfeffer würzen und mit einem guten Schuss Crema di Balsamico ablöschen. Die Zwiebeln beiseite stellen.

Den Quark in eine Schüssel geben und verrühren, Knoblauch pressen, Thymian fein hacken und mit zum Quark geben. Die Zwiebel unterheben und nach Belieben mit den passierten Tomaten abschmecken. Den Dip nochmal mit Salz und Pfeffer würzen, fertig! Die Pommes aus dem Ofen nehmen und mit dem Dip anrichten.

Bon Appetit!
Teilen